Wie riecht Amber? Amber Parfums im Fokus Hani Perfumesduftzwilling parfum dupe zwilling

Wie riecht Amber? Amber Parfums im Fokus

Amber ist ein häufiger, aber dennoch schwer fassbarer Duft in der Welt der Parfüms. Du hast definitiv schon Kerzen, Parfüms und Seifen mit Amber gerochen, aber kannst du tatsächlich erinnern, wie sich die Amber-Noten anfühlen oder definieren, was sie sind? In diesem Duftleitfaden erklären wir, wie Amber riecht, woher dieser Duft kommt und wie er kreiert wird. Dann gehen wir darauf ein, mit welchen Düften Amber gut harmoniert, und stellen einige unserer Lieblingskerzen mit Amber von Homesick vor.

 

Wie riecht Amber?

Im Gegensatz zu vielen anderen Düften ist Amber nicht nur ein einzelner Duft, sondern vielmehr eine Kombination verschiedener Düfte, die zusammengefügt werden, um ein "Amber"-Duftprofil zu schaffen. Unabhängig von den Komponentendüften ist Amber ein warmer, leicht süßer Duft, der normalerweise moschusartig und reich riecht und möglicherweise einen Hauch von Puder und/oder Gewürzen aufweist.

Dieser tiefere Duft eignet sich besonders gut für Herbst und Winter, macht aber auch im Frühling und Sommer eine gute Figur, wenn er mit anderen Düften, wie z.B. Zitrusfrüchten, kombiniert wird. Es ist auch ein Unisex-Duft und kann in Parfüms für Männer oder Frauen verwendet werden. Es wird oft in Produkten für Männer aufgrund seines tieferen, moschusartigen Duftes präsentiert, ist aber auch ein fantastischer Duft für Frauen, die etwas weniger süßes, fruchtiges oder blumiges möchten.

 

Woher stammt der Duft von Amber?

Während einige Düfte aus einer bestimmten Pflanze oder Frucht extrahiert werden, wird der Duft von Amber aus einer Kombination verschiedener Düfte gemischt.

 

Einige gängige Düfte in Amber-Kerzen sind:


-Vanille: Dieser süße, würzige Duft ist ein häufiges Merkmal von Amber-Düften. Da Vanille an sich ein gebräuchlicher Duft ist, wird sie mit anderen Düften auf dieser Liste kombiniert, um diesen moschusartigen, komplexen Amber-Geruch zu erzeugen. Obwohl Vanille allein gut riecht, schafft die Kombination mit anderen Düften einen interessanteren und einzigartigen Duft, der Amber hervorhebt.

-Patchouli: Dieser moschusartige, erdige Duft bietet einen Hauch von Süße und ein starkes Duftprofil. Patchouli wird aus den Blättern der aromatischen Kräuterpflanze gewonnen, die ihren Namen trägt, und ist häufig in Kerzendüften zu finden, einschließlich vieler hier bei Homesick.

-Benzoe: Benzoe ähnelt einem Vanilleduft, hat jedoch eine eigene würzige, balsamische Note. Benzoe ist ein Pflanzenharz, das von einem Baum namens Storax gewonnen wird. Manchmal wird dieser Duft als "Storax" oder "Styrax Benzoe" in Parfüms aufgeführt. Benzoe wurde schon lange in Räucherstäbchen verwendet, taucht aber in letzter Zeit vermehrt in Parfüms und Kerzen auf.

-Labdanum: Dieser sirupartige Duft hat Noten von Balsamico und Karamellisierung, die dazu beitragen, die Schwere zu durchbrechen. Labdanum wird aus der Pflanze Cistus Ladanifer extrahiert, die in mediterranen Regionen wächst.

-Puder: Es können verschiedene Düfte hinzugefügt werden, um einen Puderduft zu erreichen, der einen Duft aufhellt und gelegentlich eine leichte Blumennote hinzufügt. Puderduft verdankt seinen Namen dem unverwechselbaren, erfrischenden Geruch von Babypuder. Wenn du einen moschusartigen Duft wie Amber magst, aber nicht willst, dass er zu überwältigend ist, solltest du definitiv nach Düften suchen, die Puder enthalten.

-Ambroxan: Natürlich vorkommendes Ambroxan findet sich in Ambergris, aber Kosmetikwissenschaftler haben herausgefunden, wie man es aus Sclareol, einer in der Muskatellersalbei-Essenz natürlich vorkommenden Molekül, synthetisiert. Ambroxan ist ein süßer, cremiger Duft mit holzigen und würzigen Noten und kann auch einen Hauch von Leder enthalten.

-Tonka: Tonkabohnen haben ein ähnliches Duftprofil wie Vanille, aber mit weniger Süße. Tonka ist ein wärmerer Duft mit Elementen von Tabak, Gewürzen wie Zimt und Nüssen wie Mandel.

-Balsam: Balsam ist ein weiterer Duft, der aus Bäumen extrahiert wird. Er wird oft mit Vanille verglichen, hat jedoch mehr holzige, erdige Untertöne sowie Noten von Zimt. Es gibt viele verschiedene Arten von Balsambäumen, und der resultierende Duft hängt davon ab, von welchem Baum er stammt. Daher sollte die Duftbeschreibung sorgfältig gelesen werden.

Was hat den Amber-Duft inspiriert?

Heutzutage ist Amber ein "Fantasy"-Duft, was bedeutet, dass er nicht natürlich in der Natur vorkommt, aber seine Wurzeln im echten Leben hat. Das Wort "Amber" ruft wahrscheinlich fossiles Baumharz in Erinnerung, das seit Jahrhunderten als Edelstein in Schmuckstücken verwendet wird, aufgrund seiner schönen Farbe, Tiefe und des Glanzes.

 

Der beste Amber Parfum

Hani Oudy Amber

Duftrichtung

Orientalisch Holzig Würzig Blumig Harzig

Duftnoten

Kopfnote: Limette Zitrone Bergamotte

Herznote: Mairose Feige Grasse-Jasmin Ylang-Ylang

Basisnote: Ambra Safran Oud Benzoe Sandelholz Birke Eichenmoos Iris Moschus Zimt Patchouli

 

Zurück zum Blog

Top Seller

1 von 4